Hacks und TricksReisen und Natur

Komplette Packliste für mehrtägige Wandertouren

Gerade bei mehrtägigen Wandertouren gilt es möglichst effizient zu packen. Dabei ist gar nicht so wirklich die Dauer der Tour an sich entscheidend, sondern viel mehr der Kontext der Wanderung. Bist du mehrere Tage am Stück draußen unterwegs oder kommst du jeden Abend in eine Bleibe und kannst deine Kleidung waschen, etwas essen usw.?

Als ich beispielsweise auf dem Jakobsweg unterwegs war, waren dies zwar um die 800km auf einen Zeitraum von 27 Tagen verteilt – jedoch waren es quasi jedes Mal kleine Tagestouren. Das einzige was ich also täglich gebraucht habe war Wechsel-Kleidung, Waschzeug für Kleidung und Körper, sowie Wasser und Snacks für den Weg. Ein paar organisatorische Dinge wie meinen Ausweis, Kreditkarte, Bargeld, Reiseplan usw. kamen zwar noch hinzu, jedoch kannst du dir vorstellen, dass ein Daypack für diese Herausforderung auf jeden Fall ausreicht. Noch wichtiger: Du musst sogar so wenig mit dir führen, da durch die weite Strecke jedes unnötige Gramm für ein weiteres Blässchen sorgt.

Falls du an einer Tagestour-Packliste interessiert bist – die findest du hier als Download!

Ganz anders sah es bei meiner letzten Schweden Kanu-Wandertour aus. Hier waren es 12 Tage mit nur einem kurzen Zwischenstopp in der Zivilisation. Den Rest der Zeit verbrachte ich mit meinem Zelt in der Natur und musste mich dementsprechend auf einen ganz anderen Kontext vorbereiten, als beim Laufen des Jakobsweges. Deswegen ist es extrem wichtig genau zu wissen wie die Reise überhaupt aussieht und was entsprechende Besonderheiten sein können.

Um den Kontext deiner Reise genau einschätzen zu können, solltest du dir vorher folgende Fragen stellen:

Welche Stationen erreichst du / wie viel Zivilisation gibt es auf deinem Weg und an welchen Tagen erreichst du diese?
Ist der Weg ausgeschildert oder brauchst du Karten oder einen Reiseführer?
Was kann in einem Worst-Case Notfall passieren und wie kann ich angemessen darauf reagieren?
Welche Besonderheiten hat das Land und welche Unterlagen oder Dinge muss ich unbedingt mit mir führen?

Wie kann so eine Packliste denn nun aussehen?

Kleidung

  • Rucksack / Daypack
  • Softshelljacke
  • Sonnenbrille
  • Trekkinghosen
  • Wander- / Funktionssocken
  • Je nach Temperatur Outdoor-Hemd, lang oder kurz
  • Fleece-Pullover
  • Funktionshandschuhe
  • Regenjacke
  • Mütze / Cap
  • Wechselkleidung

Ausrüstung

  • Regenhülle Rucksack
  • Zelt
  • Schlafsack + Isomatte
  • Multifunktionsmesser
  • Taschenlampe
  • Kochgeschirr + Essgeschirr
  • Gaskocher + Gaskartusche
  • Schnur + Wäscheklammern
  • Daypack / kleine Tasche für Tagesausflüge
  • Trinksystem
  • Kompass

Pflege & Erste Hilfe

  • Erste Hilfe Set
  • Taschentücher
  • Sportcreme / Hirschtalg
  • Blasenpflaster
  • Zeckenpinzette
  • Tape
  • Handtuch
  • Biologisch abbaubares Waschmittel
  • Biologisch abbaubares Dushgel

Verpflegung

  • Wasser
  • Riegel und Snacks (Nüsse, Obst)
  • Traubenzucker
  • Fertigmahlzeiten
  • Kaffeepulver (wichtig!)

Organisation

  • Bargeld / Fremdwährung
  • Ausweis / Reisepass
  • Wegeplan
  • Powerbank + Ladekabel
  • Kamera / Handy + Ladekabel
  • GPS Tracker
  • Tickets oder Reiseunterlagen

Apps

  • Übersetzung Fremdsprache
  • Navigator / Wanderapp

Wenn dir noch etwas einfällt lass es uns wissen!

 

 

Die drei wichtigsten Punkte vor der Tour

1) Kenne deinen Weg

Sich zu verlaufen macht keinen Spaß – noch weniger Spaß macht es, wenn deine komplette Reise darunter leidet. Kennen deinen Weg und mache dich vorher mit deiner Destination vertraut. Das ist enorm wichtig !

2) Die richtige Ausrüstung

Die Ausrüstung die du am häufigsten benutzt hat die größte Auswirkung auf deine Tour. Am allerwichtigsten ist daher das Schuhwerk, denn die Schuhe benutzt du jeden Tag mit steter und damit auch intensiver Belastung. Schuhe sollten eingelaufen sein und für den Untergrund richtig gewählt, ansonsten können sie schnell zur Belastung werden (Du brauchst keine schweren Wanderstiefel für einfache Wege).

3) Sei “übervorbereitet” auf gefährliche Situationen

Kennst du dein GPS Gerät? Hast du schon mal einen Testlauf für einen Notfall gemacht und bist routiniert im Einsatz deines Verbandszeugs und im Absetzen eines Notrufs’? Hast du genug Essen und Snacks und vor allem Wasser eingepackt? Super! Dann mach dich mit gutem Gewissen auf den Weg.

Wenn du all diese Dinge beachtest hast du dich auf deine Reise adäquat vorbereitet.

Ich wünsche dir ein schönes Abenteuer,
Julian von Team Fjorda

 

10% Rabatt auf deine erste Bestellung

 

 

Packliste für einen Wander-Tagesausflug
Die 10 schönsten Städte Europas für Wochenendtrips

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
10% RABATT
Spare bei deinem ersten Einkauf 10% auf alles. Eintragen und Coupon erhalten!
FJORDAFIRST
10% RABATT
Spare bei deinem ersten Einkauf ! 10% auf alle Produkte
FJORDAFIRST