Reisen und Natur

Die schönsten Wanderwege in Rheinland-Pfalz – Wandern in der Pfalz

Rheinland-Pfalz bietet Natur Liebhabern heutzutage ausnahmslos viel. Neben den zahlreichen Trekkingplätzen an denen freies Übernachten noch erlaubt ist, gibt es auch sehr viele Wanderwege, die Naturliebhaber-Herzen höher schlagen lassen. Heute schauen wir uns bekannte Wanderwege in RLP an und was diese ausmacht. Viel Spaß!

Der Westerwald-Steig

235 km lang und in 16 Etappen unterteilt ist der Westerwald-Steig und führt von Herborn durch eine sehr abwechslungsreiche Natur und Landschaft. Der Wanderpfad ist bestückt von Wiesen, Wäldern und Sehenswürdigkeiten. Von Bad Hönningen geht es an der Westerwälder Seenplatte entlang nach Bad Marienberg. Unterwegs findet man zahlreiche historische Ziele. In Arienheller bei Bad Hönningen endet die lange Wanderstrecke. Bad Marienberg eignet sich in diesem Fall bestens als Ausgangspunkt.

Der Soonwald-Steig

Der 85 km lange in 6 Etappen unterteilte, naturnahe Soonwald-Steig bietet seinen Gästen aller Art Vielfalt in der Wahrnehmung der naturräumlichen Besonderheiten der Region. Startpunkt ist Kirn an der Nahe, von wo aus man nach Norden ins Hahnenbachtal gelangt. Ab der alten Schmidtburg schwenkt der Weg nach Nordosten und verläuft über den Lützelsoon, die Kämme des Soonwalds und schließlich durch den Binger Wald bis nach Bingen am Rhein.

Der Ahrsteig

Der 110 Kilometer lange Ahr-Steig beeindruckt durch seinen Reichtum an Naturdenkmälern und Kulturschätzen. Idyllische Waldwege, lange Wiesenpfade und sanfte Hochflächen stehen Felspfaden, imposanten Hochplateaus oder kleinen Weinorten gegenüber. Ein Abschnitt des Weges im Westen führt von Blankenheim über vier Etappen mit insgesamt 58 Kilometern nach Altenahr-Kreuzberg. Der östliche Abschnitt erstreckt sich von Walporzheim bis nach Sinzig und beträgt 25 Kilometer.

Der Eifelsteig

Die 313 km lange Route in 15 knackigen Etappen startet vom historischen Stadtkern Aachen/Kornelimünster aus in die Eifel. Der Weg führt durch den Nationalpark Eifel, den Deutsch-Belgischen Nationalpark Hohes Venn und den UNESCO Global Geopark Vulkaneifel. Endpunkt der Wanderung ist das schöne Trier, der ältesten Stadt Deutschlands und Weltkulturerbe mit der sogenannten Porta Nigra. Wanderer lieben die dicht bewachsenen Waldrandwege, die Flusspassagen, die weitläufigen Seitentäler, Burgen und die historischen Städte.

Der Lahnwanderweg

Auf dem 65 Kilometer langen Wanderweg gelangt ihr durch die schönsten Abschnitte des Lahntals zwischen Diez und Lahnstein. Der Weg, der sich entlang des Flusses schlängelt, führt meist in die Höhe, sodass man die besten Aussichten auf den Taunus und Westerwald hat. Neben Wald und tollen Aussichtspunkten erwarten euch sehenswerte Burgen von wehrhaften Mauern umgeben, ein Winzerdorf und ein erholsamer Kurort.

Der MoselSteig

Der Moselsteig läuft entlang des kompletten deutschen Mosellauf von Perl bis zur Mündung am Deutschen Eck. Die 365 Kilometer lange, in 24 vielseitige Etappen unterteilte Strecke führt mal durch den Wald, mal durch Weinberge, mal entlang des Moselufers und mal entlang aussichtsreicher Hangkanten. Mittelalterlich geprägte Ortschaften, römische Baudenkmäler und Burgruinen sorgen für kulturelle Sehenswürdigkeiten und die ganzen Aussichtspunkte für unvergessliche Ausblicke.

Der Pfälzer Höhenweg

Auf dem 112 Km langen Höhenweg geht es so hoch hinaus wie auf sonst keinem anderen Weg. Dennoch kann der Fernwanderweg auch ganz entspannt gewandert werden, denn Momente zum Ausruhen und genießen der Aussicht bieten sich viele. Zwischen den kurzen Auf- und Abstiegen laden spektakuläre Weitblicke bis in die Rheinebene zum Staunen ein.

Der Pfälzer Waldpfad

Der etwa 142 Kilometer lange Waldpfad hat einen ungewöhnlichen Ausgangspunkt: Das Tor zum Pfälzerwald, den Hauptbahnhof in Kaiserslautern. Der Pfälzer Waldpfad ist damit der einzige Wanderweg in Deutschland mit direkter Erreichbarkeit per Bahn. Felsen, Burgruinen, Täler, schmale Pfade und Waldeinsamkeit pur sorgen für absolute Entspannung – alles, was den Reiz des Pfälzerwaldes ausmacht, lässt sich auf diesem Weg erleben.

Der Pfälzer Weinsteig

Der Pfälzer Weinsteig, der an der Burgruine Neuleiningen startet und nach Schweigen-Rechtenbach führt, ist mit circa 153 Kilometern der längste der Pfälzer Wege und mit seinen mehr als 12.000 Metern An- und Abstiegen auch der anspruchsvollste. Die Wanderstrecke am Rand des Haardt-Gebirges ist gespickt von Burgruinen und Weindörfern und bietet sagenhafte Aussichten in die Rheinebene. Der Wechsel von Waldpfaden und Etappen in der offenen Landschaft des Weinlands prägen den Charme dieses Weges.

Der RheinBurgenWeg

200 Kilometer lang erstreckt sich der Rheinburgenweg. Vom Rolandsbogen bei Remagen bis hin zum Mäuseturm bei der Stadt Bingen. Auf der Linken Seite des Rheins schlängelt und stellt damit das Pendant zum rechtsrheinischen Rheinsteig dar.

Besonderheiten am Rheinburgenweg: Das Rotweinparadies Ahrtal, der weltgrößte Kaltwassergeysir in Andernach, zwei herausfordernde Klettersteige als Alternative zum normalen Wanderweg, Weinberge und natürlich ganz klassisch Burgen und Schlösser.

Der Rheinsteig

Höchsten Wandergenuss und einen tollen Mix aus Abenteuer, Kultur und Entspannung, bietet der auf 320km in 23 Etappen gegliederte Rheinsteig. Dort liegt auch das UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal zwischen Bingen-Rüdesheim und Koblenz. Lichte Wälder, großflächige Weinberge und alte Burgen machen hier den Wanderurlaub zu einem sagenhaften Erlebnis. Besonders sehenswert ist der Felsen der Loreley bei St. Goarshausen.

Der Saar-Hunsrück-Steig

410 km auf 27 Etappen unterteilt, von Auf- und Abstiegen, Tälern und weiten Landschaften geprägt ist der Saar-Hunsrück-Steig. Dieser beginnt im saarländischen Perl an der Mosel. Sehenswert ist das Etappenziel Mettlach mit dem Aussichtspunkt Cloef, der den Blick über das Tal der Saarschleife offenbart. Über die Dollberge geht es zum Erbeskopf (816 m), dem höchsten Berg von Rheinland-Pfalz. Endpunkt ist die berühmte Edelsteinstadt Idar-Oberstein. Alternativ kann man ab Hermeskeil auch über den Kellersteg bis zur Römerstadt Trier wandern.

Rheinland-Pfalz hat viel für das Wandererherz zu bieten und ist definitiv – egal aus welchem Bundesland man kommt – einen Besuch wert.

Viel Spaß beim ausprobieren der Wanderwege wünscht euch euer Fjorda Team.

Packliste für einen Tagesausflug – Wandern in der Natur
Die 10 besten Wanderwege in Baden-Württemberg – Wandern in BaWü

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
10% RABATT
Spare bei deinem ersten Einkauf 10% auf alles. Eintragen und Coupon erhalten!
FJORDAFIRST
10% RABATT
Spare bei deinem ersten Einkauf ! 10% auf alle Produkte
FJORDAFIRST